OWL WARM AND COZY

30 August, 2014

Hallo liebe Leser unseres Blog,s

Schon wieder haben wir einen Monat geschafft und es wird herbstlich. Ein neue Monat steht schon bereit und was wird er uns alles erleben lassen ?



Die Leser des Blog,s aus unserer Selbsthilfe Gruppe Lichtblick, denkt daran Am Montag  01.09.2014  ist Treffen in der SVS Reinbek und Samstag wollen wir unseren Ausflug machen.

----------------------------------------------------------------------------------
Diese Zeilen fand ich in einem Magazin.

Die wichtigste Zeit ist der Augenblick.
Der wichtigste Mensch ist der,
mit dem wir es gerade zu tun haben.
Das wichtigste Gefühl ist die Liebe,
mit der wir den Menschen begegnen.
( Meister Eckhart um 1300)
----------------------------------------------------------------------------





23 August, 2014

Hallo liebe Besucher dieser Seite.
Die Urlaubszeit wird bei vielen vorbei sein und der Sommer hat sich auch langsam verabschiedet.

"Glaube und Liebe -
Hoffnung für Menschen!"


EFG Reinbek
"Lichtblick - Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Wir als Gemeinde haben an einem Projektwettbewerb des Diakoniewerkes Bethel Berlin teilgenommen.
Ehrenamtliches Engagement in seiner ganzen Vielfalt.
Es sind 71 Projektbewerbungen eingegangen, soviel wie noch nie.

Am 13. Oktober 2014 ist in Berlin Preisverleihung.
Wir sind schon sehr gespannt, ob wir  unter  den Gewinnern sind. 
Es werden je zwei Preise vergeben, die mit jeweils 5000,-€ dotiert sind, insgesamt 30.000,-€









16 August, 2014

Hallo liebe Blog Leser,
Euch allen wünsche ich noch schöne Urlaubstage, denen die krank sind baldige Besserung.








08 August, 2014



hapkew@aol.com


Hallo liebe Mitglieder der Selbsthilfegruppe,

am 04.08.2014 fand unser jährlicher Grillabend statt. Jeder hat wieder etwas Leckeres mitgebracht.
Das Buffet war bestückt mit leckeren Salaten und köstlichen Kleinigkeiten.
Nachtisch in diversen Variationen durfte natürlich auch nicht fehlen. Robert war unser Grillmeister (herzlichen Dank).
Die ersten Würstchen konnten den Grill verlassen und das große Schmausen konnte beginnen, leckerer Wein und kühles Bier und Wasser durften bei dem schönen Wetter nicht fehlen.
Alle gestärkt durch die Köstlichkeiten genossen die lockere Atmosphäre und netten Gespräche.
Ich denke, ich kann für uns alle sprechen, dass wir uns immer auf unsere monatlichen Zusammenkünfte freuen.
Es ist schön, seine Sorgen und auch netten Begebenheiten,  die wir mit unseren dementen
Partnern bzw. Bekannten erleben, in diesem Kreis zu teilen.
Freue mich auf unser nächstes Zusammentreffen und
wünsche Euch ein sonniges Wochenende. 

Liebe Grüße Waltraud

(Für alle, die mich nicht kennen, ich bin von Anfang an mit in der Selbsthilfegruppe.
Mein Mann ist seit 5 Jahren an Parkinson und Demenz erkrankt)








02 August, 2014

Schön, dass Ihr bei uns vorbei schaut! 
Vielleicht ist ja für den einen oder anderen etwas interessantes dabei.


Uwe Klemp

"Dieser Blog gefällt mir sehr. Er nimmt die Anliegen unserer Arbeit auf und spiegelt wider, was in unserer Selbsthilfegruppe (SHG) Lichtblick momentan geschieht. Wir haben Anfang letzten Jahres die SHG gegründet, weil wir feststellten, dass die Angehörigen nicht nur Informationskurse brauchen, sondern sich auch regelmäßig austauschen wollen. Von Beginn an wollte ich gern dabei sein, weil wir in unserer Familie ebenfalls betroffen sind. Mein Schwiegervater (86 Jahre) ist dement. Mich beschäftigt immer wieder die Frage, wie es mir und anderen gelingen kann die Würde seines Lebens zu bewahren. Beruflich war er als Professor für Landwirdschaftspflege tätig. Ein kluger und engagierter Mann.

Zugleich habe ich auch Prof.Dr. Walter Jens vor Augen, der als Philologe  eine schillernde und gesellschaftliche bedeutende Person war und seit 2008 an Demenz litt. Er starb im letzten Jahr. Ich habe seine Beiträge schon während meines Studiums der Theologie und Religionspädagogik sehr geschätzt.

Mir geht es immer wieder um den Wert und die Würde der einzelnen Menschen. Das klingt theoretisch, aber im Zusammenleben mit Betroffenen mache ich da sehr praktische Erfahrungen. In unserer Selbsthilfegruppe wissen wir, dass wir den täglichen Kampf letztlich nicht gewinnen können, aber wir wollen mit Würde verlieren. Auch wenn es paradox klingt, macht uns unser Engagement sogar Mut nicht einfach aufzugeben. Wir geben niemanden auf. Dafür stehen wir, oft angeschlagen, aber immer noch da.

Die Angehörigen dementiell erkrankter Menschen sind kämpfende und engagierte Menschen, die dem Leben Jahre, Monate, Tage und Stunden abtrotzen. Sie wollen gern Bewahrer der Würde ihrer Angehörigen sein, selbst wenn ihnen die Kraft fehlt.
Diesen Menschen, gegenüber empfinde ich großen Dank und tiefste Hochachtung."

Uwe Klemp, Pastor der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Reinbek."




01 August, 2014

Hallo liebe Leser dieses Blog,s

wieder gibt es ein warmes Wochenende, es ist das 1.Wochenende im August 2014.


Wir, mein Mann und ich haben heute einen kleinen Ausflug gemacht zum


Tierpark in Krüzen. 

Im Monat September wird die Selbsthilfe Gruppe Lichtblick Reinbek dorthin ihren Ausflug mit Angehörigen starten.

In diesem kleinen Zoo kann man ca. 600 Tiere aus 70 Arten und Rassen bestaunen und auch teilweise streicheln und füttern.


Es sind viele Sitzmöglichkeiten zum verweilen, sowie eine kleines Zoo Gaststätte mit  Preisen für den kleinen Geldbeutel und es besteht auch die Möglichkeit Proviant mit zu bringen und zu grillen.

Der private Tierpark wurde 1992 gegründet. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, in einem Einzugsgebiet mit vielen interessanten Orten und Städten - aber ohne weitere Tierparks - die bunte und vielgestaltige Tierwelt zu zeigen, seltene Wildtiere und gefährdete Haustierrassen zu züchten und zu bewahren.